PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Vorstellung


Petrella
17.03.2015, 20:59
Hallo,
da ich kein Freund vieler Worte bin, möchte ich mich nur ganz kurz vorstellen.

Ich bin 34 Jahre alt und kenne Cinema 4D nun schon seit der Version 2 für den Amiga. Danach spielte ich lange mit der Version 4 auf eben jenem System herum (030er Prozessor mit 50MHz und CoPro, da dauerte es pro Bild schon mal bis zu einer halben Stunde und mehr). Als ich den Amiga dann 2002 verkaufte (mitsamt Cinema 4D) verlor ich das ganze Raytracing ein wenig aus den Augen. Nun ja, eigentlich vollständig. Nun aber, wo mich das Alter langsam einholt möchte ich mich wieder daran setzen. "Leider" hat sich Cinema 4D seither arg verändert und ich fühle mich nun doch so sehr überfordert, dass ich mich hier durchfragen und durch die Tutorials hangeln möchte.

Nun, ich hoffe meine Fragen sorgen für nicht allzuviel verdrehte Augen und so.

mp5gosu
17.03.2015, 21:12
Huhu und willkommen. :)

Allgemein zu empfehlen sind die Quickstarts und die Hilfe sollte Anlaufpunkt Numero Uno sein.
Falls aber dennoch Fragen auftauchen, keine falsche Scheu. :)

CHESSBOARDER
17.03.2015, 21:50
Hallo Petrella und herzlich willkommen :willkommen:

Viel Freude und Erfolg in unserem Forum!

Bitte sei auch so gut und trage in deinem Profil ein, welche Edition der R16 du einsetzt. Ich meine das nur in deinem eigenen Interesse. So weiß man, welche Werkzeuge und Features dir in C4D zu Verfügung stehen und kann entsprechend auf deine Fragen antworten.

Und immer daran denken: Beispielszene mit hochladen! So muss niemand erst großartig herumrätseln und dir wird viel schneller beholfen sein.

Rayko
18.03.2015, 09:47
Herzlich willkommen Petrella,

auf dem Amiga hab ich auch angefangen. Der hat bei mir aber immer über Nacht gerendert. Das waren noch Zeiten, Auflösung von 320×512 im HAM-Modus mit 4096 Farben.....hach war das schön.... ;-)

Rayko