Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 25.07.2016, 09:30   #3
Srek
Bastler
 
Benutzerbild von Srek
 

Registriert seit: 08.04.2013
Ort: Friedrichsdorf
Beiträge: 140
Dank vergeben: 2
Dank erhalten: 99
Standard

Die Antwort das max ein proprietäres Format ist ist zwar korrekt, fällt aber kurz.
.max ist ein Binärformat das die Szenendaten in einer Form enthält die den Datenstrukturen im Programm entspricht. Deshalb braucht es auch diese Datenstrukturen und deren Funktionen um das Dateiformat zu lesen, das heißt man braucht 3ds max.
Beim C4D Format verhält es sich übrigens ähnlich, anders als max kennt c4d aber auch Melange. Das ist eine interne Erweiterung die es erlaubt Szenendaten auch lesbar für andere Applikationen in c4d Dateien zu integrieren.

__________________
- Meine Postings spiegeln nur meine eigene Meinung wieder und nicht zwangsläufig die meines Arbeitgebers -

Eingesetzte Software Eingesetzte Software unter Windows 64-Bit
  Studio MSA
Srek ist offline   Mit Zitat antworten
Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu Srek für den nützlichen Beitrag:
CHESSBOARDER (25.07.2016), Harry Bee (25.07.2016), Salamander (25.07.2016)