C4D-Professional  
Forum | Galerie | Downloads | Links | Shop | 3D-Chat | Spielhalle | Impressum


Zurück   C4D-Professional > 3D > MAXON CINEMA 4D

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 18.04.2017, 00:08   #1
Spline
Ist öfter hier
 
Benutzerbild von Spline
 

Registriert seit: 05.01.2012
Beiträge: 35
Dank vergeben: 21
Dank erhalten: 0
Frage Objektbewegung je nach Lichtstärke möglich?

Hallo,

ich will eine kleine Animation versuchen, bei der sich die Sonne oder ein Licht um ein Objekt bewegt. Je nachdem wie stark das Licht zum jeweiligen Zeitpunkt auf das Objekt trifft soll sich das Objekt drehen. Das Objekt soll sozusagen zwei Positionen haben und sich je nach Lichtstärke dynamisch zwischen den Positionen bewegen.

Würde sowas mit C4D grundsätzlich funktionieren? Die Animation mit der sich verändernden Lichquelle bekomme ich noch hin aber wie reagiert ein Objekt mit Positionsänderung/Formänderung auf sich ändernde Lichtverhältnisse?

Grüße


Eingesetzte Software Eingesetzte Software unter Windows 64-Bit
  C4D Studio R12.048
Spline ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.04.2017, 07:44   #2
Srek
Bastler
 
Benutzerbild von Srek
 

Registriert seit: 08.04.2013
Ort: Friedrichsdorf
Beiträge: 137
Dank vergeben: 2
Dank erhalten: 98
Standard

Netterweise gehört zu TP ein PLight node. Dem gibt man eine globale Position sowie ein Licht und erhält als Ergebnis die Stärke, Lichtfarbe und Richtung des Lichteinfalls. Was du damit machst ist deine Entscheidung, ich habe es häufig verwendet um die Skalierung von Partikeln zu steuern, aber es geht eigentlich alles was man in Xpresso machen kann.

__________________
- Meine Postings spiegeln nur meine eigene Meinung wieder und nicht zwangsläufig die meines Arbeitgebers -

Eingesetzte Software Eingesetzte Software unter Windows 64-Bit
  Studio MSA
Srek ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Srek für den nützlichen Beitrag:
Spline (18.04.2017)
Alt 18.04.2017, 16:13   #3
Spline
Ist öfter hier
Ersteller dieses Themas
 
Benutzerbild von Spline
 

Registriert seit: 05.01.2012
Beiträge: 35
Dank vergeben: 21
Dank erhalten: 0
Standard

Zitat:
Zitat von Srek Beitrag anzeigen
Netterweise gehört zu TP ein PLight node. Dem gibt man eine globale Position sowie ein Licht und erhält als Ergebnis die Stärke, Lichtfarbe und Richtung des Lichteinfalls. Was du damit machst ist deine Entscheidung, ich habe es häufig verwendet um die Skalierung von Partikeln zu steuern, aber es geht eigentlich alles was man in Xpresso machen kann.
Vielen Dank Srek, damit hat es nun funktioniert.
Eine Sache die aber recht wichtig ist geht allerdings leider noch nicht. Wenn man zwischen Licht und dem Objekt (was sich durch die Lichteinstrahlungsintensität bewegen soll) ein weiteres Objekt stellt, dann wird die Funktion dadurch nicht verändert obwohl dann das Bewegungsobjekt verschattet ist.
Die Verschattung durch andere Objekte, so wie es im Rendering auch sichbar wird, sollte natürlich die Sache genauso beeinflussen. Kein Licht -> keine Bewegung wäre ja das Ziel.
Gibt es diesbezüglich noch ein Tipp wie man die Objektdrehung durch das wirklich auftreffende Licht wie es im Rendering auch rauskommt erzeugt?

Ich hänge mal die Datei an, das Grundprinzip funktioniert dank den Tipps von Srek prima nur das Verschattungsobjekt wird bei der Sache komischerweise ignoriert.

Viele Grüße

Angehängte Dateien
Dateityp: c4d Test.c4d (59,2 KB, 5x aufgerufen)

Eingesetzte Software Eingesetzte Software unter Windows 64-Bit
  C4D Studio R12.048
Spline ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.04.2017, 08:45   #4
Srek
Bastler
 
Benutzerbild von Srek
 

Registriert seit: 08.04.2013
Ort: Friedrichsdorf
Beiträge: 137
Dank vergeben: 2
Dank erhalten: 98
Standard

Es findet halt kein rendering statt.
Du kannst aber selber ein bischen nachhelfen indem du mit dem RayCollision node zwischen Lichtquelle und Objekt testest ob etwas dazwischen ist. Ein echter Schatten ist das aber nicht, nur eine direkte Sichtverbindung zwischen zwei Punkten.

__________________
- Meine Postings spiegeln nur meine eigene Meinung wieder und nicht zwangsläufig die meines Arbeitgebers -

Eingesetzte Software Eingesetzte Software unter Windows 64-Bit
  Studio MSA
Srek ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Srek für den nützlichen Beitrag:
Spline (22.04.2017)
Alt 22.04.2017, 13:37   #5
Spline
Ist öfter hier
Ersteller dieses Themas
 
Benutzerbild von Spline
 

Registriert seit: 05.01.2012
Beiträge: 35
Dank vergeben: 21
Dank erhalten: 0
Standard

Danke! Ich hab es hinbekommen indem ich den boolwert des Ray-Kollision node per NICHT-node vertauscht habe und dann mit Formel node den Winkel-Wert multipliziert habe. Mit Objekt dazwischen kommt dann das bool 0 und die Multiplikation sorgt dafür, dass der Winkelinput dann immer auch 0 ist und sich somit nicht verändert.

Der Übergang ist jetzt natürlich sehr abrupt. In der Animation dreht sich das Objekt per P Licht schön dynamisch zur Lichtposition nur leider stört noch das sehr abrupte Umspringen sobald ein Objekt dazwischen ist. Das ist natürlich dem bool geschuldet. Gibt es eine Möglichkeit oder Trick diesen Übergang gleitender zu gestalten?

Grüße


Eingesetzte Software Eingesetzte Software unter Windows 64-Bit
  C4D Studio R12.048
Spline ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.04.2017, 09:03   #6
Srek
Bastler
 
Benutzerbild von Srek
 

Registriert seit: 08.04.2013
Ort: Friedrichsdorf
Beiträge: 137
Dank vergeben: 2
Dank erhalten: 98
Standard

Ja, der Monoflop Node kann da helfen, mit dem kannst du einem Umschaltvorgang eine zeitliche Komponente geben und bekommst einen Faktor den du für einen weichen Übergang benutzen kannst.
Edit: Du kannst aber auch evtl. direkt mit der Intensität des einfallenden Lichts arbeiten.

__________________
- Meine Postings spiegeln nur meine eigene Meinung wieder und nicht zwangsläufig die meines Arbeitgebers -

Eingesetzte Software Eingesetzte Software unter Windows 64-Bit
  Studio MSA
Srek ist offline   Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Srek für den nützlichen Beitrag:
Spline (25.04.2017)
Alt 25.04.2017, 15:28   #7
Spline
Ist öfter hier
Ersteller dieses Themas
 
Benutzerbild von Spline
 

Registriert seit: 05.01.2012
Beiträge: 35
Dank vergeben: 21
Dank erhalten: 0
Standard

Danke, mit dem Monoflop Node Ouput "Zustand" hab ich ein Multiplikator der von 0-1 zählt hinbekommen. Allerdings ist jetzt das Problem, dass der Zähler am Ende dann wieder auf 0 springt. Das heißt der Ouput "Zustand" zählt hoch bis 1 aber springt dann auf 0 zurück. Gibt es eine Möglichkeit das zurückspringen auf 0 zu unterbinden?

Zitat:
Zitat von Srek Beitrag anzeigen
Edit: Du kannst aber auch evtl. direkt mit der Intensität des einfallenden Lichts arbeiten.
Bezogen auf den Bool-Übergang oder generell?
Optimal wäre ja generell die Winkeländerung des Objektes würde auf das auftreffende Licht so wie im Renderingszustand reagieren, so würde Verschattungsobjekte, Lichtstärke, Einfallswinkel und das alles automatisch einbezogen werden.


Eingesetzte Software Eingesetzte Software unter Windows 64-Bit
  C4D Studio R12.048
Spline ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.04.2017, 12:11   #8
Srek
Bastler
 
Benutzerbild von Srek
 

Registriert seit: 08.04.2013
Ort: Friedrichsdorf
Beiträge: 137
Dank vergeben: 2
Dank erhalten: 98
Standard

Der Monoflop muss sich auf 0 zurücksetzen um später noch ein mal getriggert weren zu können, aber du kannst hinten dran einen FlipFlop Node verwenden um den Zustand zu halten.
Die Intensität kannst du in beiderlei Art verwenden, das kommt nur darauf an was genau du machen willst.
Generell ist es nicht einfach Shading/Rendering und Expressions zu verheiraten. Die werden jeweils in einem komplett anderen Kontext verwendet, entsprechend stehen die benötigten Daten nicht zur Verfügung. Das zu ändern würde massive Performance Probleme mit sich bringen. Die Verwendung von Shadern in MoGraph ist ein Beispiel wo sowas gemacht wird, das wirst du in anderen Applikationen so aus gutem Grund nicht finden, bei uns geht es nur wegen der tiefen Integration der Renderengine.

__________________
- Meine Postings spiegeln nur meine eigene Meinung wieder und nicht zwangsläufig die meines Arbeitgebers -

Eingesetzte Software Eingesetzte Software unter Windows 64-Bit
  Studio MSA
Srek ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort
Nach oben

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Download nicht möglich wuffwuff2003 Forum-Internes 8 15.01.2014 21:51
Ist das Möglich? Need_Help MAXON CINEMA 4D 4 11.11.2012 12:29
CAD Schulung vor Ausbildung möglich? Reckless Off-Topic 1 06.10.2012 15:30
Nur 4 Spots möglich Jacksen MAXON CINEMA 4D 6 11.08.2012 17:30
Glättung von Spline möglich? Amigo MAXON CINEMA 4D 6 18.09.2010 11:43


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 14:29 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch) | Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc. | © 2009-2017 C4D-PROFESSIONAL