C4D-Professional  
Forum | Galerie | Downloads | Links | Shop | 3D-Chat | Spielhalle | Impressum


Zurück   C4D-Professional > 3D > Software anderer Hersteller

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 01.12.2012, 11:11   #1
Deeve-Films
Neuer Benutzer
 
Benutzerbild von Deeve-Films
 

Registriert seit: 12.07.2012
Beiträge: 5
Dank vergeben: 0
Dank erhalten: 0
Standard Realflow aus Pfütze wird Flasche

Hey Leutz,
hier in dem Video ab 1:11 ist zu sehen wie aus einer Pfütze eine GlasFlasche entsteht, kann mir jemand helfen wie ich das erzeugen kann? Bisher hab ich mit gravity und magic daemon rumgespielt aber das gewünschte ergebnis hab ich nicht erreicht! please help

http://www.youtube.com/watch?v=Vk-hRw5YRsA


Eingesetzte Software Eingesetzte Software unter Windows 64-Bit
  C4D R13
Deeve-Films ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.12.2012, 20:39   #2
LE_Concept_Stylez
ewiger Anfänger
 
Benutzerbild von LE_Concept_Stylez
 

Registriert seit: 30.08.2009
Ort: Leipzig
Beiträge: 499
Dank vergeben: 166
Dank erhalten: 28
Standard

Mach einfach die Flasche zum Attractor


Eingesetzte Software Eingesetzte Software unter Windows 64-Bit
  C4D R14 Studio . . .
LE_Concept_Stylez ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.12.2012, 12:45   #3
Deeve-Films
Neuer Benutzer
Ersteller dieses Themas
 
Benutzerbild von Deeve-Films
 

Registriert seit: 12.07.2012
Beiträge: 5
Dank vergeben: 0
Dank erhalten: 0
Standard

Ok nach einigen erfolgslosen versuchen muss ich doch nachhaken, könntest du mir das genauer erklären? Wie mach ich den die Flasche zum attractor, in selbigen kann ich ja kein Objekt hinzufügen, ich hab versucht mit dem Daemon, object Field das zuzuweisen aber wie gesagt erfolglos!

Danke schon mal


Eingesetzte Software Eingesetzte Software unter Windows 64-Bit
  C4D R13
Deeve-Films ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.12.2012, 18:28   #4
LE_Concept_Stylez
ewiger Anfänger
 
Benutzerbild von LE_Concept_Stylez
 

Registriert seit: 30.08.2009
Ort: Leipzig
Beiträge: 499
Dank vergeben: 166
Dank erhalten: 28
Standard

Also . . . . man muss die Flasche zum Magneten für die Partikel machen. Dies bekommst du mit dem MagicDeamon hin. Guck mal bei youtube . . . . morphing heißt das Zauberwort


Eingesetzte Software Eingesetzte Software unter Windows 64-Bit
  C4D R14 Studio . . .
LE_Concept_Stylez ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.01.2013, 00:02   #5
Komtur
Rotes c4d-Board
 
Benutzerbild von Komtur
 

Registriert seit: 04.01.2013
Ort: Trier
Beiträge: 28
Dank vergeben: 7
Dank erhalten: 5
Standard

Oder rückwärts animieren.
Vor ca. 10 Jahren mit Realflow 1.
Menschlicher Körper als Fill Objekt für die Partikel und dann simulation gestartet,
nach stundenlangem rechnen blieb nur noch eine Pfütze.
Rückwärts abgespielt wird dann aus der Pfütze ein Terminator.


Eingesetzte Software Eingesetzte Software unter Windows 64-Bit
  C4D R13
Kamera & Ausrüstung Digitalkamera & Ausrüstung
  Canon EOS 600D und Optiken
Komtur ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.01.2013, 11:20   #6
useruser
Presetschleuder
 
Benutzerbild von useruser
 

Registriert seit: 17.06.2012
Ort: München
Beiträge: 54
Dank vergeben: 2
Dank erhalten: 6
Standard

ich würde es auch wie komtur schon gesagt hat vielleicht rückwärts probieren:

du arbeitest mit zwei unterschiedlichen particlegruppen per filterdeamon.
gruppe1 wird entweder per script zunächst gefreezt (oder du setzt internal und external pressure auf null um jegliche bewegung der parikel in gruppe 1 untereinander zu vermeiden) und mit einem filterdeamon ( mit animierter y-achse) in eine zweite partikelgruppe geschoben auf die noch ein zusätzlicher gravitydeamon wirkt.

der filterdeamon fängt quasi oben an der flasche an die partikel anhand ihres y-wertes in die zweite partikelgruppe zu transferieren. diese sinken dann zu boden und bilden eine pfütze.
ich würde noch die flasche über die normals in cinema etwas kleiner skalieren und als zusätzliches unsichtbares kollionsobjekt ins realflow packen damit die partikel aus gruppe2 an ihr langgleiten können.
sehr wahscheinlich musst du noch einen sheeterdeamon auf die zweite partikelgruppe packen damit du später nicht zu große löcher im mesh hast.

dann das ganze ins cinema importieren und die meshsequenz rückwärts abspielen und ein paar dramatische kameras einrichten...
so hast du viel mehr kontrolle über die partikel als wenn du es "richtig herum" versuchst zu animieren. der magic-deamon ist leider auch nicht gerade der schnellste....
wär zumindest mein erster ansatz. aber ausprobiert habe ich es so auch noch nicht.. müsste aber funktionieren.


Eingesetzte Software Eingesetzte Software unter Windows 64-Bit
  R14 Studio MSA, Autodesk ECS 2013, Realflow 2012

Geändert von useruser (05.01.2013 um 11:46 Uhr)
useruser ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort
Nach oben

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
textur wird nicht angezeigt... Das Quadrom MAXON CINEMA 4D 18 06.09.2013 18:09
RealFlow 2012 Learning Edition für €195 Hardkorn Software anderer Hersteller 0 03.10.2011 19:08
software3D.de wird 7 Jahre alt software3D MAXON CINEMA 4D 0 12.09.2011 13:58
Wassertropfen auf Flasche maxkickhorn MAXON CINEMA 4D 6 17.12.2009 11:37
WIP: DrPepper PET Flasche polyx MAXON CINEMA 4D 9 15.12.2009 15:23


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 02:14 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch) | Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc. | © 2009-2017 C4D-PROFESSIONAL